Home Madame Happy

Madame Happy

Warum uns der Neoliberalismus zu schlechten Menschen macht

Madame Happy 0
0
“Neoliberal” steht mittlerweile für vieles, was wir zurecht beklagen: Unkontrollierter Markt, Stärkung des Wettbewerbsgedanken in allen Bereichen, Bankencrash, Finanzkrise, Manager-Boni, Umweltverschmutzung, Globalisierungsprobleme… Die Liste ist lang, das Konzept ist komplex. Doch was bedeutet es für die Psyche, die menschliche Entwicklung, unser Selbst?

Wie funktioniert eigentlich Willenskraft?

Madame Happy 0
0
Es ist wieder soweit. Ein neues Jahr hat begonnen und es scheint als habe wirklich jeder mindestens einen guten Vorsatz parat. Abnehmen, mehr Sport treiben, mehr lesen, weniger Zeit im Internet verdaddeln. Und fällt es uns in den ersten Tagen des neuen Jahres vielleicht noch leicht, wird es zunehmend schwerer und schwerer... Der Wille reicht halt nicht, denken wir uns dann frustriert und fühlen uns irgendwie nicht ganz komplett. Aber was hat es eigentlich mit dieser Willenskraft überhaupt auf sich? Ist sie wirklich so unfair verteilt wie manche Talente?

In was für einer Welt leben wir eigentlich? Und muss das so bleiben?

Madame Happy 0
0
Gibt es eigentlich irgendjemanden, der im Verlauf des letzten Jahres nicht das starke, das drängende Bedürfnis verspürt hat, etwas zu tun? Irgendetwas? Es gab Momente, da schien es, als krachte die Welt um uns herum ein. Mit jeder Nachricht, jedem Terroranschlag, dem Brexit, der AfD, der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten. In was für einer Welt leben wir eigentlich? Und muss das so bleiben?

10 wissenschaftliche Gründe für mehr Schlaf

Madame Happy 0
0
Ja, wir hören es oft. Wir wissen es auch eigentlich. Aber trotzdem tun wir so wenig daran. Dabei ist es das Beste (!), das wir für unser Wohlbefinden tun können: Schlafen. Und zwar genug. Wir sollten endlich aufhören, Schlaf als notwendiges Übel zu sehen, sondern als Geschenk an unsere Körper, unseren Kopf, unsere Seele. 10 wissenschaftlich gute Gründe für mehr Schlaf...

Warum wir weniger hart zu uns sein sollten

Madame Happy 0
0
Es fällt uns oft gar nicht selber auf. Meistens sind es gute Freunde, die uns darauf hinweisen müssen: "Sei doch nicht so hart zu Dir selbst!" Denn ja, wir sind oft zu hart zu uns selbst. Wir finden unser Verhalten nicht souverän genug, ärgern uns darüber, dass uns Kleinigkeiten zu nahe kommen, trauern verpassten Möglichkeiten hinterher. Aber warum haben wir überhaupt so hohe Erwartungen an uns selbst?

Der 3. Advent – Tag der Reinigung und Vorbereitung

Madame Happy 0
0
Worfür steht eigentlich der 3. Advent? Welche Bedeutung hat er? Welche Energie? Wie kann ich ihn für mein persönliches Wachstum nutzen? Antworten gibt's hier ...

Der 4. Advent – Die nahende Freude

Madame Happy 0
0
Worfür steht eigentlich der 4. Advent? Welche Bedeutung hat er? Welche Energie? Wie kann ich ihn für mein persönliches Wachstum nutzen? Antworten gibt's hier ...

Der 2. Advent – Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst

Madame Happy 0
0
Worfür steht eigentlich der 2. Advent? Welche Bedeutung hat er? Welche Energie? Wie kann ich ihn für mein persönliches Wachstum nutzen? Antworten gibt's hier ...

Der Zug des Lebens

Madame Happy 0
0
Das Leben ist wie eine Zugfahrt, mit all den Haltestellen, Umwegen und Unglücken. Wir steigen ein und an irgendeiner Haltestelle aus. Was passiert dazwischen?

21. auf 22.12. – Die Thomasnacht und Wintersonnenwende

Madame Happy 0
0
Mit der Wintersonnenwende am 21. Dezember werden jedes Jahr erneut die Rauhnächte eingeleitet. Die Nacht vom 21. auf den 22. Dezember ist die längste Nacht des Jahres. Die Sonne hat den niedrigsten Stand am Himmel. Die heidnischen Germanen feierten den kürzesten Tag im Jahr als den Tag der Wintersonnenwende und nannten ihn Yule (auch Jul). Gleichzeitig war der Tag das Geburtsfest der Sonne und der Beginn eines neuen Jahres. Es ist die Nacht vor den zwölf Rauhnächten und dem Vergangenen geweiht.