Home Specials Weihnachtsfilme Das Mädchen mit den Wunderhölzern

Das Mädchen mit den Wunderhölzern

0

Der reiche Grundbesitzer Haywood Dutton will eine Häuserzeile verkaufen, in der vorwiegend Arme wohnen.

Um den Wiederverkaufswert in die Höhe zu treiben, lässt der Käufer mit Hilfe eines korrupten Polizisten hinter Duttons Rücken die Häuser vor der gesetzlichen Kündigungsfrist räumen.

Ausgerechnet am Weihnachtsabend steht so eine ganze Reihe von Familien auf der Straße.

Duttons Sohn Joe, ein sozial engagierter Zeitungsmacher, der vor Jahren mit seinem Vater nach einem Streit gebrochen hat, will gegen die Räumung in einem Leitartikel protestieren. Doch bevor die Zeitung in Druck gehen kann, wird er wegen angeblicher Ruhestörung ins Gefängnis geworfen. Die kleine Streichholzverkäuferin Molly verständigt Joes Mutter Frances, die ihren Sohn durch die Hinterlegung einer Kaution aus dem Gefängnis befreit.

Inzwischen hat sich die aufgebrachte Menge der Obdachlosen vor Duttons Haus zum Protest gegen die Räumung versammelt. Als ein Betrunkener zur Waffe greift, kann Molly mit ihren Streichhölzern auf wundersame Weise einen Tumult verhindern und Dutton dazu bewegen, den Streit mit seinem Sohn Joe beizulegen. Dutton entdeckt darauf sein Herz und beschließt, die Häuser nicht zu verkaufen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this pageEmail this to someone

Falls Dir dieser Beitrag gefällt, freuen wir uns über Deine Unterstützung!


Dein Glücks-Newsletter

Unser kostenloser Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles rund ums Thema Glück.

Datenschutzrichtlinien