Home In eigener Sache Kurs-Rezensionen Kurs-Rezensionen „Geld, Reichtum, Fülle“
Kurs-Rezensionen „Geld, Reichtum, Fülle“

Kurs-Rezensionen „Geld, Reichtum, Fülle“

0

iStock_000041074552_Medium

Sehr gut

Dieses Seminar ist eine seht gute Anregung, eigene Einschränkungen zu erkennen und loszulassen. Auf jeden Fall empfehlenswert.

Genial

Eines der besten Seminare ever!
Toll, man fühlt, dass das Thema mit Herz verstanden wurde.
Ich bin absolut begeistert von dem Kurs.

Loslassen und Reichtum schaffen

Mir hat das Seminar sehr gut gefallen. Es hat mich intensiv zum Nachdenken über mein Verhältnis zum Reichtum (ist ja nicht nur Geld…) angeregt. Mir hat es Spaß gemacht, das Seminar aktiv zu machen, mich mit dem Thema und meiner Angst – ich wußte gar nicht, dass ich die hatte – vor Reichtum und der damit verbundenen Freiheit auseinanderzusetzen. Erfolgreich war’s auch noch – denn kaum hatte ich mich damit auseinandergesetzt, kam prompt tatsächlich Reichtum in unterschiedlicher Form in mein Leben. Vielen Dank an Susanne Hühn. Es funktioniert wirklich, man muss sich nur trauen und dafür bereit sein.

Aus dem kalten Wind ans warme Kaminfeuer

Ich möchte mich hiermit outen. Ich gebe es zu, ganz offen. Ich bin machtlos, mein Verlangen nach Susanne-Hühn zu kontrollieren.
Jetzt ist es raus. Innerhalb kürzester Zeit habe ich nun sechs (sechs!!) ihrer Bücher gekauft und gelesen – und auch wenn die Bücher der „Loslassen“-Reihe sich natürlich ähneln, habe ich in jedem wieder einen neuen und zuerst ganz schön an die Substanz gehenden Augenöffner gefunden. Doch dieses Seminar hat mir besonders geholfen, weil es wirklich ein Arbeitsseminar ist. Oft passiert es mir (deshalb nenne ich es „Sucht nach Selbsthilfebüchern“), dass ich ein Buch lese, denke „Wow, tolle Methode!“ – und dann stelle ich es ins Regal und lese das nächste. In diesem Kurs nicht. Hier kommt nicht nur die Bitte, sondern ein klarer Impuls, der sagt: Setz dich hin, arbeite den vierten Schritt durch („Vervollständige diese Sätze…“) und zieh dich am besten gleich warm an, denn gleich kommt ein kalter Wind angepfiffen. Und dann mach ( so wie in: MACH!! Tu!!) alle anderen Übungen. Danke, Susanne!

Ein Lichtblick…

Schon wieder einer der unzähligen Kurse, die uns erklären, wie leicht und einfach es ist, glücklich, reich und erfolgreich zu sein“, dache ich, als ich dieses Seminar geschenkt bekam. Wider Erwarten nahm mich dann bereits die Einführung gefangen. Die Autorin musste mich kennen, meinen Hang, mir die schlimmsten Dinge, den „worst case“ für die Zukunft auszumalen, um schon mal darauf vorbereitet zu sein, wenn er denn tatsächlich einträfe! Außer mir schien es also mindestens noch eine Person auf dieser Erde zu geben, der diese Verhaltensweise ebenfalls nicht fremd war – also schaute ich gespannt weiter. Und das habe ich bei keinem Video und keiner Zeile bereut!
Es war nicht das erste Seminar, das ich zu dieser Thematik gemacht habe, aber eindeutig das erste Seminar, dem ich mich beim Lesen und Ansehen so nah fühlte. Die Moderatorin nimmt den Zuschauer an die Hand und führt  von einer Lektion zur nächsten. Sie scheut sich dabei nicht, auch unangenehme Wahrheiten, wie z. B. der Umgang mit unserem eigenen Hochmut, beim Namen zu nennen, jedoch mit einer so tiefen Liebe, dass sich jeder in seiner Angst verstanden fühlt.
Das Seminar führt uns Lektion für Lektion vor Augen, wie eingeengt unser Verhältnis zu Geld und materiellen Werten ist, wenn wir diese Energie nicht dazu nutzen, mehr Bewegung, mehr Leben, mehr Entwicklung zu ermöglichen – für uns selbst und für unsere Umwelt. Natürlich tun wir uns schwer, unser Verhalten zu erkennen und zu ändern. Es ist oft einfacher, das ungeliebte alte Muster weiterzuführen, als ein unbekanntes neues auszuprobieren – vor allem, wenn es um ein derart sensibles Thema geht wie um Geld. (Ja, nicht Sex ist das Thema Nr. 1, sondern Geld.)
Zwingend wird uns hier vor Augen geführt, dass es fast immer einen tieferen Grund für Geldmangel gibt, der auf den ersten Blick oft nicht ersichtlich ist.
Das macht Mut, sich auf Veränderungen einzulassen und dabei auch „Fehler“ machen zu dürfen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this pageEmail this to someone

Falls Dir dieser Beitrag gefällt, freuen wir uns über Deine Unterstützung!


Dein Glücks-Newsletter

Unser kostenloser Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles rund ums Thema Glück.

Datenschutzrichtlinien