Home Tipps & Tricks Muss ich denn wirklich…
Muss ich denn wirklich…
0

Muss ich denn wirklich…

0

4161161051_5ff0b71e43_o

von Simone Debour

Wie oft benutzt Du eigentlich das Wort Muss oder Müssen am Tag?

Wenn etwas getan werden muss

Die größte Hürde bei neuen Aufgaben, die man sich oder anderen unnötig stellen kann, ist dabei das Wort müssen. Schauen wir uns mal die folgenden Sätze an:

Ich muss morgen zur Arbeit gehen. Dort muss ich zwei Kunden anrufen. Ich muss meine E-Mails anschauen. Ich muss ein Meeting vorbereiten und durchführen. Ich muss nachmittags was einkaufen. Abends muss ich ins Fitnessstudio.

Du musst bis morgen diese Tabelle fertig machen und sie dann allen schicken. Denk auch dran, dass Du die anderen noch nach ihren Mailadressen fragen musst.

Wie man sieht, erzeugt das Wort muss sehr unangenehme Gefühle. Wenn man diese Sätze liest, kommt man jedenfalls nicht darauf, dass sie den selbstbestimmten Tag eines freien Menschen beschreiben. Muss klingt unwiderruflich, fühlt sich belastend an und lässt keinen Freiraum für eigene Entscheidung. «Ich muss …» oder «Sie müssen …» sollte man also nicht verwenden, um sich oder andere für anstehende Aufgaben zu motivieren.

Versuch doch mal für jedes Wort muss oder müssen 20 cent in ein Sparschwein zu stecken. Du wirst sehen, wie schnell dieses anfangs voll wird und wie es mit den Tagen immer weniger wird und Du Dich immer freier fühlst. Ersetze das Wort muss oder müssen doch einfach mal durch ich will, ich freue mich darauf  oder ich darf. 

Nach einigen Tagen wirst Du feststellen, dass Du Dich weniger gestresst fühlen wirst.

PS. Du möchtest mit Leichtigkeit zufriedender und glücklicher werden? Dann ist unser Kleiner Glückskurs genau das Richtige für Dich. Innerhalb nur einer Woche mit maximal 3 Minuten täglich wirst Du Dich schon wesentlich besser fühlen. Viel Spaß dabei…

Zum Kleinen Glückskurs geht’s hier

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this pageEmail this to someone

Falls Dir dieser Beitrag gefällt, freuen wir uns über Deine Unterstützung!


Dein Glücks-Newsletter

Unser kostenloser Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles rund ums Thema Glück.

Datenschutzrichtlinien