Home „Raus aus der Perfektionismusfalle“ kaufen

„Raus aus der Perfektionismusfalle“ kaufen

[su_box title=“Raus aus der Perfektionismusfalle“ box_color=“#97395f“]

2217726385_7788753ddf_o

Perfektionisten fühlen sich nie gut genug.

Sie geißeln sich mit der Idee, dass es immer noch ein bisschen besser geht – und das stimmt sogar.

Aber wenn man die Messlatte kontinuierlich höher hängt, wird man sein Ziel nie erreichen, weil es sich von einem wegbewegt, sobald man sich ihm nähert.

Perfektionismus kann derart zwanghaft werden, dass er die Ausmaße einer Sucht annimmt, einer Sucht, die das Leben zerstören kann.

Susanne Hühn erklärt in ihrer klaren, liebevollen Art den Unterschied zwischen echter, gesunder Selbstverbesserung und der Sucht nach Makellosigkeit.

Sie zeigt Ursachen für das Stolpern in die Perfektionismusfalle auf.

Sie bietet Bausteine für den Ausstieg an und lädt mit mühlos umzusetzenden Übungen dazu ein, mit ihr zusammen den Weg in ein unperfektes, aber glückliches Leben zu gehen.

Wenn Du häufig das Gefühl hast erst die Arbeit, dann das Vergnügen, und Dich nie wirklich gut genug fühlst, bist Du bei diesem Kurs genau richtig!

Viel Erfolg beim Ausstieg und auf Deinem Weg zu mehr Glück in Deinem Leben!

EUR 39,00




[/su_box]

[su_box title=“Inhalte des Seminars:“ box_color=“#97395f“]
Lektion   1: “Was ist Perfektionismus?”
Lektion   2: “Wozu dient Perfektionismus?”
Lektion   3:  ”Wie kommt es überhaupt zu Perfektionismus?”
Lektion   4:  ”Amygdala”
Lektion   5: “Wo bin ich nachlässig?”
Lektion   6: “Die Energie des Lebenskünstlers”
Lektion   7: “Anpassungsfähigkeit”
Lektion   8: “Gut werden, aber wo?”
Lektion   9: “Was ist für Dich wesentlich?”
Lektion 10: “Die Illusion der Kontrolle”

Übung     1: “Was ist Perfektionismus?”
Übung     2: “Wozu dient Perfektionismus?”
Übung     3: “Wie kommt es zu Perfektionismus?”
Übung     4: “Kippschalter Amygdala”
Übung     5: “Wenn ich ehrlich bin …”
Übung     6: “Lebenskünstlern leicht gemacht!”
Übung     7: “Das Vertrauen”
Übung     8: “Handel!”
Übung     9: “Weil …”
Übung   10: “Der Lautstärkeregler!”

[/su_box]