Home Tipps & Tricks 10 wissenschaftliche Gründe für mehr Schlaf
10 wissenschaftliche Gründe für mehr Schlaf
0

10 wissenschaftliche Gründe für mehr Schlaf

0
10 Gründe warum Schlaf die beste Medizin  ist
© Anchiy by istock photo

von Simone Debour

Schlaf ist das Beste, was Du für Dich tun kannst

Ja, wir hören es oft. Wir wissen es auch eigentlich. Aber trotzdem tun wir so wenig daran. Dabei ist es das Beste (!), das wir für unser Wohlbefinden tun können: Schlafen. Und zwar genug. Wir sollten endlich aufhören, Schlaf als notwendiges Übel zu sehen, sondern als Geschenk an unsere Körper, unseren Kopf, unsere Seele.

Schlaf ist nicht das, was wir halt machen, weil Nachts sowieso die wenigsten ihre Mails checken und die Geschäfte nicht aufhaben. Schlaf ist das, was wir brauchen, um der Mensch zu sein, der wir gerne wären. Ja! So bedeutend ist Schlaf für uns. Und damit Du mir auch glaubst, habe ich hier eine Liste für Dich. Diese Punkte sollten Dich überzeugen. Gönn Dir was: Schlaf  gut!

1) Schlaf macht glücklich

Studien haben es nachgewiesen: Wenig Schlaf belastet unser Glücksempfinden soviel wie Druck auf der Arbeit oder sogar wie Einkommensunterschiede.

2) Schlaf macht stark

Wir können noch so viel Sport machen, ohne ausreichend Schlaf hat unser Körper da nicht genug von. Denn im Schlaf “repariert” sich unser Körper, die Zellen erneuern sich und Wachstumshormone werden ausgeschüttet.

3) Schlaf macht schlauer

In verschiedenen Studien konnte schon nachgewiesen werden, dass zu wenig Schlaf negative Auswirkungen auf unser Lernverhalten und die Fähigkeit hat, Prüfungssituationen gut zu meistern.

4) Schlaf macht sicher

Müde Fahrer sind so gefährlich wie besoffene Fahrer. Die Anzahl und Schwere der Verletzungen nach Unfällen, die von eingenickten Fahrern oder besoffenen Fahrern verursacht worden, liegt oft ungefähr auf dem gleichen Level.

5) Wer mehr schläft, ist schlanker

In einer Studie konnte eine Verbindung zwischen zu wenig Schlaf und Übergewicht gefunden werden. Wissenschaftler spekulieren über die physiologischen Prozesse, aber ein psychologischer Effekt ist klar: Wer müde ist, greift eher zum Snack oder zu Süßem, um sich die fehlende Energie in Form von Kalorien zuzuführen. Das funktioniert nur leider nicht. Aber Schlaf, Schlaf funktioniert.

6) Schlaf macht gute Laune

Menschen, die zu wenig schlafen, haben öfter mit Depressionen und Ängsten zu kämpfen. Ausgeruht zu sein, hat einen direkten Einfluss auf unsere Stimmung.

7) Schlaf hilft unserem Gehirn

Wer mehr schläft, dem fällt es leichter, Entscheidungen zu treffen, Probleme zu lösen sowie seine Emotionen und sein Verhalten zu kontrollieren.

8) Schlaf macht gesund

Andauerndes Schlafdefizit wird mit vielen unterschiedlichen Erkrankungen in Verbindung gebracht, u.a. Herzkrankheiten, Nierenerkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes und Schlaganfall.

9) Schlaf stärkt die Abwehrkräfte

Ohne genug Schlaf leidet auch unser Immunsystem, wir werden viel anfälliger für Infektionen.

10) Schlaf macht sexy

Doch auch ein guter Grund für Nachtruhe: Übermüdung wirkt sich negativ auf unsere Libido aus, ausreichend Schlaf hingegen steigert die Lust.

Zehn gute Gründe, nun aber WIRKLICH mal etwas mehr zu schlafen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this pageEmail this to someone

Falls Dir dieser Beitrag gefällt, freuen wir uns über Deine Unterstützung!


Dein Glücks-Newsletter

Unser kostenloser Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles rund ums Thema Glück.

Datenschutzrichtlinien