Home Kostprobe Die Kunst das Risiko zu lieben- Schnupperlektion

Die Kunst das Risiko zu lieben- Schnupperlektion

0

Übung 1:

Willst du ein Abenteurer werden?

Ein kleiner oder gar ein großer, eine kleine oder große Abenteurerin?

Normalerweise heißt es ja: Aller Anfang ist schwer.

Nicht so beim Abenteurer. Der kann sofort loslegen. Du auch. Es sind kleine Wagnisse für den Alltag, die ich dir Vorschlage, nach jeder Seminareinheit eines. Leicht umzusetzen. Nichts Spektakuläres, aber wirksam.

Zum Auftakt machen wir etwas, was gegen alle Regeln verstößt.

Wogegen du dich zunächst sträubst, weil du anders erzogen worden bist. Stell dir vor, es regnet, oder es ist kühl, oder beides, du läufst noch mit Jacke und Mütze rum. Durch einen Park. Und dann: ziehst du dir die Schuhe aus und die Socken und läufst barfuß über eine feuchte, kühle Wiese. Geht gar nicht, oder? Da kann man sich einen bösen Schnupfen holen, wenn nicht gar eine Lungenentzündung. Na je, du musst nicht stundenlang so rumlaufen, ein paar Minuten reichen, wenn du deine Füße vor Kälte nicht mehr spürst, ziehst du die Schuhe wieder an.

Ja, aber die Leute, wie werden die gucken! Keine Ahnung – kopfschüttelnd, staunend, bewundernd, lächelnd. Das ist Teil der Übung.

Du riskierst, begafft zu werden, und lernst, dass das egal ist. Du kannst die Leute eh nicht kontrollieren. Außerdem riskierst du einen Schnupfen, wirst aber feststellen, du bekommst keinen, weil du dich gut fühlst. Du spürst ein sagenhaftes Kribbeln durch deine Fußsohlen, das bis in deinen Kopf steigt.

Du hast das Gefühl, Du machst etwas ganz Besonderes, dabei ist es so einfach.

Jetzt den Vortrag “Die Kunst, das Risiko zu lieben” belegen

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this pageEmail this to someone

Falls Dir dieser Beitrag gefällt, freuen wir uns über Deine Unterstützung!


Dein Glücks-Newsletter

Unser kostenloser Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles rund ums Thema Glück.

Datenschutzrichtlinien