Home Tag "Selbstliebe"

Einen Monat keinen Alkohol – Warum wir das alle mal machen sollten

Madame Happy
0
Gereon von Ehrenfeld hat an dem Social-Media-Experiment "Dry January" mitgemacht - also den gesamten Januar über nicht einen Schluck Alkohol getrunken. Für einige Menschen mag das normal sein, für ihn jedoch nicht. Denn wieviel wir wirklich trinken, merken wir oft erst, wenn wir es nicht mehr tun. Wie es ihm ergangen ist und was er dabei über sich und seine Mitmenschen gelernt hat, erfährst Du hier...

Warum wir weniger hart zu uns sein sollten

Madame Happy
0
Es fällt uns oft gar nicht selber auf. Meistens sind es gute Freunde, die uns darauf hinweisen müssen: "Sei doch nicht so hart zu Dir selbst!" Denn ja, wir sind oft zu hart zu uns selbst. Wir finden unser Verhalten nicht souverän genug, ärgern uns darüber, dass uns Kleinigkeiten zu nahe kommen, trauern verpassten Möglichkeiten hinterher. Aber warum haben wir überhaupt so hohe Erwartungen an uns selbst?

Nur Zank und Streit im Kopf?

Madame Happy
0
Sicherlich kennst Du Gedanken wie: Warum immer ich? Bin ich eigentlich bescheuert? Bin ich gut genug? Oder vielleicht fällt es Dir auch immer schwerer dem größer werdenden Leistungsdruck gerecht zu werden und Du gibst Dir die Schuld dafür. Wenn also wieder böse Gedanken gegen Dich selbst durch Deinen Kopf geistern und Du Dich selbst runterziehst dann lies doch einfach mal diesen Beitrag:

Lieber hässlich als tot!

Madame Happy
0
Als Roger Hoge geboren wurde war seine Mutter zuerst so entsetzt, dass sie ihn nicht sehen wollte. Er war derart entstellt, dass sie ihr eigenes Kind hässlich fand. Heute kämpft der Journalist für mehr Toleranz und menschliche Achtung innerhalb der Gesellschaft gegenüber hässlichen Menschen. Wir möchten ihn dabei unterstützen. Falls Dir der Artikel gefällt, teile ihn bitte im Sinne der Schönheit!

Wie du an Krisen wächst – statt zu zerbrechen!

Madame Happy
0
"Na, du hast es doch gut … " Ein Rat-Schlag den niemand unbedingt braucht, wenn er sich gerade unglücklich fühlt. Die gängige Meinung von Außenstehenden: Wer nach außen tough und strahlend auftritt, fühlt sich vermeintlich nicht sooo schlecht! Wer finanziell eher auf der Sonnenseite steht, der verkraftet einen Tiefschlag schon irgendwie – auf jeden Fall leichter als andere. Ist aber nicht so!

Warum du dich nicht für andere verbiegen solltest

Madame Happy
0
Die Menschen haben durch die Gesellschaft und Medien eine Norm und Regel für alles. Wer ins Raster passt, hat Glück gehabt, wer aus dem Rahmen fällt - egal in welche Richtung - hat oft mit Kritik und mit sich selbst zu kämpfen. Schließlich passt man nicht so, wie es "sein soll". Warum du dich nicht für andere verbiegen solltest und wie du echtes Selbstwertgefühl aufbaust erfährst Du hier:

Fang doch heute einfach mal bei Dir an

Pascal Kussat
0
Hör auf Dich unglücklich zu machen, indem Du Dich mit anderen Menschen vergleichst oder gleichstellst. Schau' nicht, was andere besitzen oder erreicht haben, sondern entsorge die Aspekte Deines Lebens, die Dich unglücklich machen und stören. Kleine Tagesaufgabe für Dich. Ein Training zum Glücklichsein, das Spaß macht...