Home Glossar Was sind emotionale Blockaden?
Was sind emotionale Blockaden?

Was sind emotionale Blockaden?

0

iStock_000009913775_Medium

Was Blockaden von anderen Speicherungen unterscheidet

Als Blockaden bezeichnen wir alle in uns gespeicherten Ablagen, die teilweise über eine lange Zeit mit immer wiederkehrenden negativen Gefühlen und Erlebnissen aufgeladen wurden und als „kleine Kraftbomben“ in uns schlummern.

Blockaden deshalb, weil sie auf energetischer Ebene wie Hindernisse wirken, die den freien Fluss unserer Energie behindern oder in andere Bahnen lenken und damit Disharmonien in uns auslösen.

Sie verführen uns dazu, Dinge aus Missverständnissen und alten Gewohnheiten zu tun, die nicht im Fluss des Lebens und damit in der Absicht unserer Seele sind. Sie blockieren uns, da sie uns in unseren Handlungen und Gefühlen beeinflussen, uns zum Beispiel zu heftigen Wut- und Zornesausbrüchen, Zank und Streitereien verleiten oder uns innere Verletzungen, Eifersucht, Unzufriedenheit, Misstrauensattacken, Hass und Neid spüren lassen.

Durch zugrunde liegende Missverständnisse, die in sich widersprüchliche Energien enthalten, können sich Blockaden auch gegenseitig bekämpfen und so ein noch größeres Chaos in uns anrichten. Dadurch können sie eine so starke Kraft entfalten, dass sie unseren Körper energetisch so verändern, dass Krankheiten ausgelöst werden.

Meditationen und/oder Tiefenentspannung sind beispielsweise gute Instrumente, um Blockaden langsam, auf schonende Art, aufzulösen. mehr…

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this pageEmail this to someone

Falls Dir dieser Beitrag gefällt, freuen wir uns über Deine Unterstützung!


Dein Glücks-Newsletter

Unser kostenloser Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles rund ums Thema Glück.

Datenschutzrichtlinien