Home Presse Wenn Sie nur eine Kleinigkeit ändern, werden Sie schneller glücklich
Wenn Sie nur eine Kleinigkeit ändern, werden Sie schneller glücklich
0

Wenn Sie nur eine Kleinigkeit ändern, werden Sie schneller glücklich

0
© biglike by istock photo

Geld, Status oder gutes Aussehen – für viele Menschen stehen diese Dinge ganz oben auf der Liste dessen, was sie glücklich machen soll. Allerdings ist das häufig ein Irrglaube. Wahres Glück hängt oft nur von einer Kleinigkeit ab.

Wir alle möchten es sein, aber geschenkt bekommen wir es nicht – Glück passiert nicht einfach – es ist vielmehr eng mit unseren eigenen Zielen verknüpft.
Manchmal jagen wir allerdings den falschen Zielen hinterher und müssen dann merken, dass auch das Erreichen von Zielen nicht zwangsläufig glücklich macht. Im Gegenteil: Wenn wir merken, dass unsere Ziele nicht unsere ureigenen Ziele waren, kann es sogar unglücklich machen.

Die falschen Ziele werden in der Fachliteratur als „extrinsische Ziele” bezeichnet. Diese Ziele übernehmen wir von außen, etwa, dass Geld, Status, Berühmtheit – irgendetwas, das nur von außen bewertet werden kann – uns glücklich machen wird.

Demgegenüber gestellt sind „intrinsische” Ziele. Ziele, die wir selbst entwickeln, die unabhängig von der Bewertung anderer sind.

Was sind extrinsische und intrinsische Ziele?

Ein Beispiel: Ein extrinsisches Ziel wäre es, wenn jemand ein Studium aufnimmt, um damit einen Abschluss zu bekommen mit dem man einen sicheren Job mit viel Geld bekommen kann. Ein intrinisches Ziel wäre es, wenn jemand ein Studium aufnimmt, weil er Dinge lernen will, einen Job bekommen möchte, den er liebt, um damit die Welt ein bisschen besser zu machen.

Doch oft fällt es uns schwer, zwischen extrinsischen und intrinsischen Zielen zu unterscheiden. Kaum einer von uns ist davor sicher, an die großen Heilsversprechen von Geld und Karriere zu glauben.

Wir sind der Meinung, dass wir glücklicher sein werden, mit mehr Geld, weniger Kilos auf den Hüften, einer größeren Wohnung und einem dickeren Auto. „Wenn ich nur… dann…” – So funktioniert nur allzu oft unsere persönliche Glücksrechnung. Doch wenn die dann nicht aufgeht, dann sind wir möglicherweise hinterher unglücklicher als zuvor.

Identifizieren Sie sich mit Ihren eigenen Zielen

Es ist in der Tat eines der größten Paradoxe des Glücks, dass der Versuch, glücklich zu werden, uns sogar unglücklicher machen kann.

Doch das passiert, wenn wir die zwei Arten von Zielen verwechseln. Denn es ist mittlerweile hinlänglich wissenschaftlich belegt, dass unser individuelles Wohlbefinden, unser Glück, eng mit dem Erreichen von selbst gesetzten Zielen zusammenhängt.

Entscheidend dabei ist allerdings, dass diese Ziele „aus uns heraus kommen”, also intrinsische Ziele sind. Denn, auch das zeigt die Forschung: Ziele, die wir „von außen” übernehmen, geben uns nicht ausreichend Befriedigung, wenn wir sie erreichen.

Verstehen Sie, was Sie wirklich glücklich macht

Die Psychologen Richard Ryan und Edward Deci beschreiben, wie wichtig es ist, sich mit den eigenen Zielen zu identifizieren, um diese Ziele bestmöglich verfolgen zu können. Je besser wir den Wert eines Ziels verstehen, desto selbstständiger können wir das Ziel verfolgen, so die Forscher.

Auch die Psychologin Bettina Wiese sieht diese Erkenntnis durch die Forschung bestätigt: Wenn wir die Ziele verfolgen, die wir uns selbst auferlegt haben und an deren Sinnhaftigkeit wir selbst glauben, dann gelingt es uns nicht nur leichter, diese Ziele umzusetzen, wir sind auch glücklicher.

Damit ist nicht gesagt, dass uns Dinge wie Geld, Status und Diäten NICHT glücklicher machen können. Es ist nur wichtig zu verstehen, warum uns diese Dinge wichtig sind. Möchten wir abnehmen, weil wir auf Plakatwänden dünne Menschen sehen? Oder möchten wir abnehmen, weil wir uns fitter fühlen und mehr Energie haben möchten?

Wenn wir anfangen, unsere Ziele daraufhin abzuklopfen, so lehrt uns die Psychologie, dann helfen sie uns wirklich dabei glücklicher zu werden.

Zum Focus-Artikel

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this pageEmail this to someone

Falls Dir dieser Beitrag gefällt, freuen wir uns über Deine Unterstützung!


Dein Glücks-Newsletter

Unser kostenloser Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles rund ums Thema Glück.

Datenschutzrichtlinien