Worunter Frauen beim Älterwerden leiden

Worunter Frauen beim Älterwerden leiden

0

schönheit-kennt-kein-alter-Kopie-2

Aufgrund der gesellschaftlichen Normen von Attraktivität und der Vorstellung vom Wert eines Menschen haben viele Frauen, wenn sie älter werden, mit einem geringen Selbstwertgefühl, Versagensgefühlen,Einsamkeit und Depressionen zu kämpfen.

Das Nachlassen körperlicher Kräfte, die Veränderung der Figur, der Haare und der Haut machen täglich schmerzhaft bewusst, dass „frau“ in die Jahre kommt.

Viele Frauen haben wegen der Kinder ihre Berufstätigkeit aufgegeben und haben jetzt beim Rückblick auf ihr Leben nichts, was sie „vorweisen“ können und fühlen sich überflüssig. Sie sind finanziell von ihrem Mann abhängig und sind es vielfach nicht gewöhnt, alleine aktiv zu werden.

Hat sich der Partner getrennt, kommt häufig noch das Gefühl der Isolation und Einsamkeit dazu. All dies führt bei vielen Frauen zu diffusen körperlichen Beschwerden wie innerer Unruhe, Schlafstörungen oderKopfschmerzen.

Psychologische Phasen, die Frauen beim Älterwerden durchlaufen

Frauen gehen mit ihrem Älterwerden unterschiedlich um. Wie bei jeder Situation, auf die sich ein Mensch neu einstellen muss, durchläuft man verschiedene Phasen und kann in jeder der Phasen auch steckenbleiben.

Alles beginnt mit dem Blick in den Spiegel, dem Bewusstwerden, dass der Po nicht mehr so knackig ist, sich die ersten Falten und Flecken im Gesicht eingenistet haben, die Bräune nicht mehr so appetitlich auf der Haut aussieht.

Verglichen mit dem inneren Bild, in dem wir uns als junges Mädchen sehen, erscheinen plötzlich jede Menge Minuszeichen.

1. Phase: Verleugnung des Alters

Frauen, die ihr Alter verleugnen, kleiden sich bewusst jugendlich, schminken sich auffällig. Sie erproben jedes neu entwickelte Produkt, jede neue Diät und Vitaminpille immer in der Hoffnung, ihr Altern aufhalten oder hniauszögern zu können. Sie lassen sich liften, greifen zu Antifalten-Cremes oder lassen sich Frischzellen spritzen. Sie suchen sexuelle Abenteuer, um sich zu bestätigen.

Diese Frauen möchten nicht über das Älterwerden reden und sind sehr empfindlich, wenn man sie auf ihr jugendliches Auftreten und ihr Äußeres anspricht. Sie feiern ihren Geburtstag nicht mehr und bleiben in ihren Altersangaben plötzlich stehen.

2. Phase: Negative Gefühle

a) Die Frauen hadern mit dem Schicksal, beneiden junge Frauen. Sie hassen ihren Körper und ihre Falten. Manche vernachlässigen sogar körperliche Pflege.

b) Die Frauen ergeben sich ihrem „Schicksal“, flüchten sich in die Rolle der „älteren“ Frau, deren Leben vorbei ist, und bedauern sich.

c) Angst vor der Zukunft, vor dem Tod tauchen auf.

d) Selbstzweifel und Selbstvorwürfe, dass man bisher so achtlos gelebt oder die Zeit vergeudet hat.

3. Phase: Neues Gleichgewicht

Die Frauen verleugnen weder ihr Alter, noch sehen sie es als Grund zur Selbstabwertung an. Sie haben eine Einstellung sich selbst gegenüber entwickelt, die sowohl das miteinbezieht, was sie in der Vergangenheit geleistet und erlebt haben, als auch das, was sie sich für die Zukunft noch erleben wollen.

Sie verleugnen ihre körperlichen Veränderungen nicht, sondern nehmen sie an und lenken ihren Blick auf das, was das Alter an Positivem mit sich bringt wie etwa: mehr Erfahrung, Gelassenheit und Souveränität.

Jedoch ist dieses Gleichgewicht gewöhnlich nicht von Dauer. Es wird immer wieder von einem „Rückfall“ unterbrochen. Schmerzen, Krankheit,Trennung vom Partner oder Freunde in jüngerem Alter erinnern immer mal wieder daran, dass man älter wird.

Wir wünschen Euch den Mut und die Gelassenheit, in jedem Alter zu Eurem Alter zu stehen.

Um gelassen älter werden zu können, ist Selbstliebe das A & O. Mehr dazu in findest Du in unseren Seminaren  Ein Kurs für Selbstliebe  –  Leg jetzt los…

© mehr zu Dr. Doris Wolf, Diplom-Psychologin 

 

dove

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this pageEmail this to someone

Falls Dir dieser Beitrag gefällt, freuen wir uns über Deine Unterstützung!


Dein Glücks-Newsletter

Unser kostenloser Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles rund ums Thema Glück.

Datenschutzrichtlinien