Home Kolumne

Kolumne

Wer viel liest, der hat einen Vorteil

Pascal Kussat
Bücher mochte ich schon immer. Und Menschen, die viel Bücher lesen auch. Schon meine Großtante warnte mich vor Menschen, die keine Bücher zuhause haben. Denen sei nicht zu trauen, meinte sie. Nun zeigt eine neue wissenschaftliche Studie, dass meine Tante wohl Recht hatte. Was die Forscher der Kingston University London herausfanden, lest hier...

Instagram und Co. – Wie Social Media unser Verhältnis zu Essen kaputt macht

Madame Happy
Alles, was sich ansprechend in den sozialen Medien wie Instagram & Co. präsentieren lässt ist gut, alles andere ist irgendwie nicht mehr so gut. Doch mit dieser Einstellung geht langsam aber sicher unser Verständnis von Essen den Bach runter. In Großbritannien hat gerade eine Studie herausgefunden, dass dieses Phänomen massiv dazu beiträgt, dass wir immer mehr Essen wegschmeißen. Warum?

Was treibt Menschen dazu, extreme Ansichten zu entwickeln?

Madame Happy
Es ist etwas, das derzeit jeder wissen will. Jeder Journalist, jeder Politiker, jeder engagierte Bürger. Viel wird geschrieben, viel wird spekuliert und doch, so scheint es manchmal, kommen wir der Antwort nicht viel näher: Was treibt Menschen dazu, extreme Ansichten zu entwickeln? Daher ist es besonders spannend, wenn sich Wissenschaftler zu Wort melden und ganz konkrete Antworten geben.